So bleibt Dein Kaffee länger frisch!

ChristianAllgemein0 Kommentare

16177931_956813221087367_4832209357655346744_o

Du hast Deinen LIBO-Kaffee endlich zu Hause und möchtest sicher sein, dass er den Weg in Deine Tasse immer in perfektem Zustand findet? Denn Duft und Geschmack halten sich nur bei richtiger Lagerung lange genug, damit Du auch die letzte Tasse LIBO-Kaffee wie die erste genießen kannst. Wir haben 5 Tipps für Dich, mit denen Du Deinen Kaffee optimal lagern kannst:

Nicht im Kühlschrank aufbewahren! Kaffee nimmt leicht Feuchtigkeit und fremde Aromen auf. Da der Kühlschrank eine Quelle von Fremdgerüchen ist, sollte Kaffee hier nicht gelagert werden. Zugluft, Feuchtigkeit, starke Temperaturschwankungen und helles Licht können den Geschmack und die Haltbarkeit der Bohnen negativ beeinflussen.

Verschließe Deine LIBO-Packung sorgfältig. Sie bildet eine ausgezeichnete Barriere gegenüber Licht und Sauerstoff. Ein Verbund aus Kraftpapier und Barriere-Folie sorgen dafür, dass Dein LIBO-Kaffee sein Aroma behält. Alternativ kannst Du Deinen Kaffee auch sehr gut in Keramik oder Porzellanbehältern lagern, die Du luftdicht verschließen kannst.

Verwende Kaffee in Form von ganzen Bohnen. Sie bewahren die Aromen besser als gemahlener Kaffee. Sobald Kaffeebohnen einmal gemahlen sind, beginnt der Wettlauf gegen die Aroma-Uhr. Nach dem Mahlen hat sich die Oberfläche des Kaffees um ein Vielfaches vergrößert, und er verliert in wenigen Minuten so viele Aromen, wie ungemahlen in mehreren Wochen.

Mahle Deinen LIBO-Kaffee möglichst portionsgerecht. So schmeckt er am aromatischsten. Bei Vollautomaten ist ein großer Bohnenbehälter zwar reizvoll, Du solltest Dich aber nicht verführen lassen, diesen komplett zu befüllen. Besser ist es, immer nur soviel einzufüllen, wie Du im Moment auch benötigst.

Deine Kühltruhe ist eine gute Option zur Langzeitaufbewahrung. Hier werden die Aromen in einem luftdichten Behälter optimal geschützt. Nach dem Entnehmen sollten die Bohnen aber auch im Behälter bleiben, bis sie Raumtemperatur erreicht haben. Auf diese Weise werden sie nicht direkt der warmen Zimmerluft ausgesetzt und kondensieren nicht an der Oberfläche. Einmal aufgetaut, solltest Du sie dann aber zügig verbrauchen und nicht erneut einfrieren.

Mit diesen 5 Tipps wünschen wir Dir lange Freude an Deinem LIBO-Kaffee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.